Helmut Mader

"Trennungsbedingte Beschwerlichkeiten schaffen für Kinder emotionale, für die Familie soziale und für die Gesellschaft ökonomische Probleme. Es gilt Rechtssicherheit und ein aufbauendes Familienverständnis zu entwickeln, das vor allem den Bedürfnissen der betroffenen Kinder gerecht wird. Nur ein weitgehend unbelastetes Umfeld erlaubt Kindern, ihre geistigen und sozialen Fähigkeiten so zu entfalten, dass sie zu zukunftsfähigen Gliedern der Gesellschaft heranwachsen."

Helmut Mader, Bankkaufmann, zwei erwachsene Kinder, Initiator der Stiftung.

© 2016 Helmut Mader Stiftung